WER WIR SIND

ASEM S.R.L.

1979 von Renzo Guerra, dem derzeitigen CEO, gegründet, hat ASEM aktiv an der Entwicklung der digitalen Informationstechnologien teilgenommen, Marktveränderungen kontinuierlich vorher gesehen und ein umfangreiches Wissen und Know-How erworben.

ASEM ist im Bereich Industrielle Automatisierung, Test & Messung tätig und bietet eine komplette Palette an Industrie-PCs und Monitoren, sowie ein umfangreiches Portfolio an HMIs, Steuerungen (PAC - Programmable Automation Controller), Fernwartungs- und industriellen IoT-Gateway-Lösungen.

Alle ASEM-Systeme und -Lösungen werden vollständig im eigenen Hause entwickelt, konstruiert und hergestellt, einschließlich Elektronik, Firmware, Software und Mechanik. Alle Produktionsanlagen befinden sich am Sitz der Firmenzentrale in Artegna (Italien). Dazu gehört auch die Bestückung und Montage der Leiterplatten, bei denen automatische Testverfahren hohe Qualitätsstandards gewährleisten.
Das umfangreiche Fachwissen erlaubt die vollständige Beherrschung der Hard- und Softwaretechnologien, und macht ASEM zu dem perfekten Partner für langfristige Beziehungen zu Maschinenbauern und Systemintegratoren. ASEM ist somit auch in der Lage, maximale Flexibilität bei der Entwicklung maßgeschneiderter Produkte und Systeme auf Grundlage der spezifischen Kundenanforderungen zu bieten.

ASEM war und ist ein Vorreiter bei der Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien (IT) mit Maschinen- und Fabrikautomationstechnologien, indem es die Konvergenz von IT- (Informationstechnologie) und OT-Systemen (operationelle Technologien) vorwegnahm, die heute die Grundlage der vierten industriellen Revolution namens "Industry 4.0" bildet. Seit Mitte der 90er-Jahre war ASEM das erste Unternehmen in Italien und eines der ersten Unternehmen in Europa, das Industrie-PCs entwarf und produzierte, mit der Überzeugung, dass die "offene und standardisierte" x86er-Plattformtechnologie die "Maschinen- und Fabrikautomatisierung" revolutionieren würden.
Seit 2006 werden flexible und benutzerfreundliche Softwarelösungen entwickelt, die ASEM heute zu einem der wenigen europäischen mittelständischen Unternehmen machen, wenn nicht sogar zum einzigen, das intern alle Technologien der "Industrie 4.0"-Revolution entwickelt und beherrscht.

Heute sind 199 Mitarbeiter bei ASEM beschäftigt, von denen 30 % in der Forschung und Entwicklung tätig sind.

Wo wir sind

Artegna
Artegna (UD)

Headquarters (5200qm)

R&S, System Assembly, Testing, Warehouse, Sales, Finance, Administration & Control, Post-Sales Services,

Second plant (3250 sqm) Boards and Systems Assembly, Testing, Warehouse



Giussano
Giussano (MB)

(280qm)

Verona
Verona (VR)

Software R&D, Vertrieb (160qm)

Germania
Germania

Vertrieb

Unsere Geschichte

40 Jahre Innovation aus Italien

Die Erfahrung und das Know-How aus über 40 Jahren Entwicklung und Fertigung für die anspruchsvollsten industriellen Anwendungen, resultiert in Produkten, die in ihrer Leistung, Konfigurierbarkeit, Robustheit, Design und Funktionen - sowohl in Hardware als auch Software – ihresgleichen sucht.

ASEM hat von Anfang an die Bedeutung offener und standardisierter Lösungen für die Industrieautomatisierung erkannt und das eigene Know-How bei der Entwicklung von Hard-, Soft- und Firmware genutzt, um mit dem entsprechenden Fokus die eigene Position in Italien auf dem Markt für Industrie-PCs, HMIs, Fernunterstützungs- und Steuerungssysteme auszubauen und darin führend zu werden.

1979 - 1982 Spezialisierung im Engineeringsbereich

Die 1979 vom heutigen Vorsitzenden und Geschäftsführer Renzo Guerra gegründete Firma ASEM S.p.A (Automazione Sistemi Elettronici Microcomputer) entstand als EngineeringFirma, die in der Entwicklung und Fertigung von IndustrieAutomations-Systemen mit Prozessoren-Technologie tätig war.

1983 - 1992 Wichtige Rolle in der Informationstechnologie

Mit dem Design und der Fertigung von PC-Schnittstellen und Zubehör tritt ASEM in den IT-Markt ein.
Als einzige italienische Firma, neben Olivetti, entwickelt und fertigt ASEM MS-DOS kompatible PCs. Dabei erreicht ASEM Ende der 80er-Jahre einen Anteil von 6% auf dem italienischem PCMarkt (Mehr als internationale Firmen wie Aplle oder Compaq).

1993 - 2005 Marktführer im Industrie-PC-Bereich

In der ersten Hälfte der 90er Jahre, entwickelt und fertigt ASEM als erstes Unternehmen in Italien Industrie-PCs, insbesondere für die Automations-Industrie.

2006 - 2008 Hersteller von Automationssystemen auf internationalem Niveau

In 2006 beginnt ASEM neben der Hardware-Entwicklung auch mit Software ausgestattete Automatisierungssysteme anzubieten.

Dank der Zusammenarbeit mit marktführenden Fachfirmen entwickeln sich die PremiumHMI (SCADA) und CODESYS (SoftSPS) Plattformen.

Das Entwicklungsbüro in Giussano (Italien) wird gegründet und widmet sich der Software-Unterstützung, dem Training und der Entwicklung.

Für den Direktvertrieb in Deutschland wird ein Vertriebbüro in Stuttgart eröffnet

2010 EXPANSION IN EUROPA

Die Förderung und der Verkauf von Produkten, Systemen und Softwarelösungen auf dem deutschen und europäischen Markt beginnt.

2011 - 2012 Die Software und Fernwartungsphase

PremiumHMI3, vollständig durch ASEM selbst entwickelt, wird als erste Softwarelösung mit neuen Modulen eingeführt.
ASEM stellt die UBIQUITY Fernwartungsplattform zum Fernzugriff auf Automationsgeräte über VPN vor.
Der zweite Fertigungsbereich in Artegna (Italien) für Montage und Test der Platinen wird eröffnet.
Gründung des Software-, Forschungs- und Entwicklungsbüros in Verona (Italien).
ASEM entwickelt und fertigt ARM-basierte HMIs, Fernwartungsund Steuerungssysteme.
ASEM präsentiert die neue Version der Visualisierungssoftware PREMIUM HMI 5. Premium HMI 5 bietet Support für die Multitouch-Programmierung von Win 32/64 und WEC 7 Systemen mit Multicore-Prozessoren und unterstützt das Protokoll OPC UA, welches ein neuer Standard für die dezentrale Konnektivität ist, und damit Lösungen für alle Bereiche von "Industrie 4.0" und "Industrial IoT" bietet.

2016 OPC UA in der PremiumHMI5®-PLATTFORM

Die neue Version der Überwachungssoftware PremiumHMI5® wird veröffentlicht, die Multitouch-Programmierung, Unterstützung für Multicore-Prozessoren und das OPC UA-Protokoll bietet, das unzählige Szenarien im weiten Panorama der verteilten Konnektivität eröffnet und eine solide Grundlage für die Behandlung aller Fragen zu Industry 4.0 und Industrial IoT schafft.

2019 UNIQO HMI wird auf den Markt gebracht.

Im Jahr 2020 erwarb Rockwell Automation S.r.l. 100% der Aktien von ASEM S.p.A..

Rockwell Automation S.r.l. ist ein Unternehmen, das zur amerikanischen Gruppe Rockwell Automation Inc. gehört, einem führenden Anbieter im Bereich der industriellen Automatisierung mit Sitz in Milwaukee, Wisconsin (USA). Mit den sich daraus ergebenden Synergien und die Lieferung seiner Markenprodukte an Rockwell Automation, setzt ASEM sein unabhängiges Wachstum sowohl hinsichtlich des Umsatzes, als auch des Mitarbeiterwachstums fort. ASEM gewährleistet weiterhin allen Kunden jeder Größe in absoluter Kontinuität die bisher geschätzten Attribute wie Innovation, Flexibilität, Konfiguration und Anpassung von Produkten/Systemen,Stabilität und Kundendienst.

2020 ASEM EIN UNTERNEHMEN DER ROCKWELL AUTOMATION

Am 30. April wurde der Kauf von 100% der Aktien, die das Aktienkapital von ASEM ausmachen, durch die Rockwell Automation S.r.l., ein Unternehmen der amerikanischen Gruppe Rockwell Automation Inc. mit Sitz in Milwaukee, Wisconsin (USA), abgeschlossen. Das Unternehmen beschäftigt über 23.000 Mitarbeiter, hat Kunden in über 80 Ländern und erzielt 2019 einen Umsatz von 6,7 Milliarden US-Dollar. Angesichts der Komplementarität zwischen ASEM und der Gruppe in Bezug auf Produkte/Systeme und Geschäftsansatz wird ASEM durch die globale Organisation von Rockwell Automation die Möglichkeit haben, schneller zu wachsen und seine Produkte und Lösungen weltweit zu verbreiten. Innerhalb der Gruppe werden alle möglichen Synergien vertieft und umgesetzt, aber zusätzlich zur Bereitstellung ihrer Produkte unter dem Markennamen Rockwell Automation wird ASEM weiterhin unabhängig auf dem Markt agieren, mit dem derzeitigen Management, dem derzeitigen Personal und der derzeitigen Vertriebsorganisation in Italien und im Ausland, wobei allen Kunden in absoluter Kontinuität die Eigenschaften garantiert werden, die sie bisher zu schätzen wussten, wie Flexibilität, eine breite Palette konfigurierbarer und anpassbarer Produkte/Systeme und Softwarelösungen auf der Basis von "Open & Standard"-Technologien sowie schnelle Lieferzeiten, Support und Kundendienst.